Funläufe

Ab 2017 ist das Reglement vereinfacht und großzügiger….
Wir legen besonderen Wert darauf, dass die beiden Läufe sich als Einstieg in die Rennerei eignen. Zuviel Ehrgeiz ist nicht angesagt und es sind viele technische Grenzen im Einzelfall mit uns absprechbar.
Beim Damenlauf werden wir vor Ort (natürlich vor dem Rennen) mit Euch die Grenzen der beiden Gruppen (siehe Reglement) absprechen und wir können ggf. auch aus Fairnessgründen  zwei Wertungen einführen.

Für alle unsere Rennteilnehmer (also Prix de baguette, Funläufe, Damencup) wird automatisch eine kleine Unfallversicherung automatisch abgeschlossen. Mehrkosten entstehen dadurch nicht.
Sie umfasst:
16.000€ für den Todesfall
32.000€ für den Invaliditätsfall (225% Progression)
72.000€ bei Vollinvalidität.

Wenn Du mehr haben möchtest, dann wende Dich bitte an https://www.racing-policy.de/

Ältere Ergebnislisten:

Die Ergebnisse der Langstreckenrennen findest Du auf der Langstrecken-Seite.